Digitale Schüttgut Inventur per Drohne in Rheinland-Pfalz

Dreidimensionale Vermessung und Volumenbestimmung: Digitale Schüttgut Inventur per Drohne in Rheinland-Pfalz

Die dreidimensionale und vor allem digitale Inventur via Laserscan oder Photogrammetrie ist gefragter denn je und das nicht ohne Grund. Vor allem per Drohne lassen sich Lagerbestände, Halden, Mieten und Haufwerken auf großen Freiflächen in kürzester Zeit aus der Luft erfassen. Die Genauigkeit und Qualität einer Schüttgut Inventur per Drohne zu einem bestimmten Stichtag weiß unser langjähriger Kunde Presto Humus aus Kobern-Gondorf in Rheinland-Pfalz sehr zu schätzen. Aus den gewonnenen Volumen werden mittels Faktoren des Materials die Massen bestimmt, die mit dem entsprechenden Wert direkt in die Buchhaltung und somit auch den Jahresabschluss einfließen.

Volumenbestimmung zur Ist-Dokumentation: Schüttgut Inventur per Drohne in Rheinland-Pfalz

Der Einsatz von Drohnen zur dreidimensionalen Vermessung von Lagerflächen, Halden, Mieten und Lagerboxen ist nicht nur sehr effizient, auch die Sicherheit aller involvierten Personen und Mitarbeitern wird erhöht. Es ist nicht mehr vonnöten, dass sich Personen zur Erfassung von Oberflächendaten in Gefahrenbereiche begeben müssen. Die Erfassung in unzugänglichem Gelände oder während des laufenden Betriebs wie bei Presto Humus in Rheinland-Pfalz ist ohne weiteres möglich. Die Schüttgut Inventur per Drohne störte die laufende Produktion nicht und ist innerhalb kürzester Zeit erfolgt. Vermessen wurden unter anderem folgende Materialien: Mutterboden, Mulch, Rindenmulch und Kompost ist verschiedenen Körnungen und vieles mehr was in Presto Humus Produkten zu finden ist.

Validierung und Nutzung der Messdaten aus einer Schüttgut Inventur per Drohne

Bei der dreidimensionalen Vermessen von Schüttgütern und Haufwerken können wir den exakten Ist-Zustand zum Tag X dokumentieren. Unabhängige Passpunkte und für uns unbekannte Referenzflächen dienen nach unserer Auswertung zur Validierung und Dokumentation der Genauigkeit. Diese Qualitätskontrolle haben wir die letzten Jahre sehr erfolgreich bestanden. Die Ergebnisse sind somit belastbar und können auch zur Dokumentation bei Betriebsprüfungen, Banken und Investoren vorgelegt werden.

Folgende Leistungen bietet LOGXON im Bereich Volumenberechnung und Massenbestimmung per Drohne

  • Datenerfassung zur Inventarisierung und Bilanzierung von Lagerbeständen (Wertermittlung)
  • Regelmäßige Dokumentation von Volumen- und Massenbewegung, Entwicklung und Setzung
  • Differenzvergleich von Massenveränderung (Delta Bestimmung)
  • Soll-Ist Vergleiche zur Kontrolle
  • Berechnung von Füllvolumen
  • Berechnung und Ermittlung von Volumenabtrag und Volumenauftrag
  • Monitoring von Hangbewegungen
  • Kubaturberechnungen

Projektumfang:

  • Projektmanagement
  • Beantragen sämtlicher Genehmigungen
  • Einmessen aller benötigten Passpunkte und unabhängigen Kontrollpunkten zur Dokumentation der gelieferten Genauigkeiten
  • Durchführung der Befliegung durch LOGXON UAV Pilot
  • Photogrammetrische Bestandserfassung: Volumenbestimmung und Massenermittlung per Drohne
  • Photogrammetrische Auswertung und Übergabe von 3D Messergebnissen (Punktwolke) sowie eines georeferenzierten Orthofotos zur Definition der Lagerplätze und Materialien
  • Numerische Dokumentation der jeweiligen Volumen auf Basis der 3D Punktwolke

Um Ihnen auch in Zukunft das best­mögliche Nutzungs­erlebnis auf dieser Website bieten zu können, möchten wir Tracking-Dienste wie z. B. Google Analytics aktivieren, die Cookies nutzen, um Ihr Nutzer­verhalten anony­misiert zu speichern und zu analysieren. Dafür benötigen wir Ihre Zustimmung, die Sie jederzeit widerrufen können.
Mehr Informationen über die genutzten Dienste erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.