Inventur Drohne – digitale Erfassung von Lagerbeständen zum Jahresabschluss per Multicopter

Einsatz der LOGXON Inventur Drohne zur digitalen Erfassung von Lagerbeständen zum Jahresabschluss

Jedes Unternehmen muss mindestens einmal im Jahr eine Inventur durchführen. Bei der Inventur müssen alle Wertgegenstände – und vor allem Lagerbestände – zu einem bestimmten Stichtag erfasst werden. Je nach Betrieb und Größe kann dies ein enormer Aufwand sein. Insbesondere bei großen Lagerflächen Flächen im Außenbereich wie Tagebauten, Steinbrüchen, Deponien, Kompostierungsanlagen, Halden, Kies- und Schottergruben ist die digitalen Erfassung zudem gefährlich. Mit unserem Produkt „Inventur Drohne“ schaffen wir Abhilfe! Wir übernehmen dabei die digitale Erfassung von Lagerbeständen zum Jahresabschluss per Multicopter und werten die Daten nach Ihren Wünschen aus. In diesem Beitrag informieren wir Sie ausführlich über unseren Service. Per Klick gelangen Sie hier direkt zu unserer Anwendungsseite und unseren Dienstleistungen im Bereich Deponien, Halden, Berg- & Tagebau.

Digitale Erfassung von Lagerbeständen zum Jahresabschluss aus der Luft per Inventur Drohne

LOGXON setzt bei der Inventur Drohne moderne High Tech UAV Modelle ein, im Fachkreis werden diese auch Multicopter genannt. Multicopter ermöglichen eine effiziente Erfassung von dreidimensionalen, digitalen Oberflächendaten per Multicopter Photogrammetrie oder Multicopter Laserscanning (LiDAR Scanning). Wir sind mit unseren Multicoptern in der Lage, in kürzester Zeit hochgenaue 3D Volumenmodelle (3D Vermaschung), Massen, Geländemodelle und Orthophotos in unwegsamem Gelände zu prozessieren, ohne dabei den laufenden Betrieb zu stören.

Bestandsaufnahme durch Volumen zur Massenbestimmung mittels Inventur Drohne: Der wirtschaftliche und sichere weg zur digitalen Erfassung von Lagerbeständen zum Jahresabschluss

Bei der digitalen Erfassung von Lagerbeständen zum Jahresabschluss vermessen wir Deponien,  Steinbrüche, Halden und Schüttgut und den exakten Ist-Zustand zum Tag X dokumentieren. Wir sind dabei äußerst effizient und sparen Ihre Ressourcen. Darüber hinaus können die bei der Multicopterbefliegung gewonnenen Daten zur Volumenbestimmung und Massenermittlung genutzt werden, um ein digitales Geländemodell in verschiedensten Ausgabefgormaten abzuleiten, welches dann mit ihrem letzten DGM verglichen werden kann. Hervorzuheben ist aber vor allem das die Sicherheit aller beteiligten Personen und Mitarbeitern durch den Einsatz der Inventur Drohne erhöht wird. Es müssen sich keine Mitarbeiter oder Vermessungsingenieure mehr in Gefahrenbereiche wie Abruchkanten, Böschungsbereichen oder gar im Abbaugebiet und auf Transportstraßen aufhalten. Wir liefern sämtliche Daten oder eine fertige Dokumentation im gewünschten Format zur Weiterverarbeitung in den Innendienst. So kann sicher im Nachgang Materialart, Dichte und Tonnage auf Basis des georeferenzierten Orthofotos und den Volumina die bestimmt werden.

Unser Produkt Inventur Drohne bietet folgende Möglichkeiten zur digitalen Erfassung von Lagerbeständen zum Jahresabschluss und weit mehr darüber hinaus

  • Digitale Erfassung von Lagerbeständen zum Jahresabschluss durch dreidimensionale Vermessung, Volumenbestimmung und Massenermittlung
  • Digitales und georeferenziertes Orthofoto
  • Regelmäßige Dokumentation von Volumen- und Massenbewegung, Entwicklung und Setzung
  • Differenzvergleich von Massenveränderung (Delta Bestimmung)
  • Datenerfassung zur Inventarisierung und Bilanzierung von Lagerbeständen (Wertermittlung)
  • Soll-Ist Vergleiche zur Kontrolle
  • Berechnung von Füllvolumen
  • Berechnung und Ermittlung von Volumenabtrag und Volumenauftrag
  • Monitoring von Hangbewegungen

Haben Wir Ihr Interesse geweckt? Wir beraten Sie gerne oder unterbreiten Ihnen auf Wunsch direkt ein unverbindliches Angebot. Sie erreichen uns auch direkt unter info@logxon.com oder per Telefon unter +49 6257 5049011

Um Ihnen auch in Zukunft das best­mögliche Nutzungs­erlebnis auf dieser Website bieten zu können, möchten wir Tracking-Dienste wie z. B. Google Analytics aktivieren, die Cookies nutzen, um Ihr Nutzer­verhalten anony­misiert zu speichern und zu analysieren. Dafür benötigen wir Ihre Zustimmung, die Sie jederzeit widerrufen können.
Mehr Informationen über die genutzten Dienste erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.