Volumenberechnung mit Drohne zur Massenbestimmung

Volumenberechnung und Massenbestimmung von Halden, Kies- und Schottergruben, Deponien und Steinbrüchen mit Drohnen

Moderne High Tech Drohnen, im Fachkreis UAV genannt, ermöglichen eine effiziente Erfassung von dreidimensionalen, digitalen Oberflächendaten. Wir sind mit unseren Drohnen in der Lage, in kürzester Zeit hochgenaue 3D Volumenmodelle (3D Vermaschung), Massen, Geländemodelle und Orthophotos in unwegsamem Gelände zu generieren ohne dabei den laufenden Betrieb zu stören. Volumenbestimmung und Massenermittlung mit Drohnen ist längst keine Zukunftsmusik mehr. 

Volumenberechnung und Massenbestimmung mit Drohnen – Sicher, exakt und effizient 

Durch den Einsatz von Drohnen zur Massenbestimmung wird die Sicherheit aller beteiligten Personen und Mitarbeitern erhöht. Es müssen sich keine Mitarbeiter oder Vermessungsingenieure mehr in Gefahrenbereiche wie Abruchkanten, Böschungsbereichen oder Transportstraßen aufhalten. Wir liefern die Daten oder Dokumentation im gewünschten Format ins Büro und die Mitarbeiter können reibungslos ihre Arbeiten verrichten. Im Nachgang kann so z.B. auf Basis unserer Massenermittlung und einem Orthophoto die Materialart, Dichte und Tonnage bestimmt werden. Die Daten dienen aber auch zur Kalkulation und vor allem Nachkalkulation während oder nach dem Abschluss des Projekts. Auch für das Verwalten von Ressourcen, Zuweisen von Lagerflächen und Bestimmen von Aushub- oder Füllvolumen – beispielsweise bei großen Erdbau Projekten – spielen aktuelle und regelmäßige Messdaten eine immer größer werdende Rolle.

Bestandsaufnahme von Volumen zur Massenbestimmung mittels Drohne

Bei der Haldenvermessung oder dem dreidiminsionalen Vermessen von Deponien,  Steinbrüchen und Schüttgut können wir den exakten Ist-Zustand zum Tag X dokumentieren. Wir können die bei der UAV Befliegung gewonnenen Daten zur Volumenbestimmung und Massenermittlung nutzen, um ein DGM (digitales Geländemodell) zu generieren, welches dann mit ihrem letzten DGM verglichen werden kann.

Regelmäßige Befliegung zur Volumenberechnung und Massenbestimmung mit Drohnen

Bei großen Projekten, Steinbrüchen oder Deponien ist es sinnvoll, das Gelände in regelmäßigen Abständen zu überfliegen, um Softwareprogramme (z.B. ERP Systemen) oder das Projektmanagement (z.B. bei BIM Anwendungen) mit stets aktuellen Daten zu versorgen. So ist ein regelmäßiger Soll-Ist Vergleich möglich, welcher zur Kontrolle, regelmäßigen Kalkulationen oder zur Nachkalkulation dient. Es spricht nichts dagegen, die Daten zum Arbeiten mit voraussichtlichen Abrechnungsmengen zu nutzen. Die meisten Kalkulations- sowie Abrechnungsprogramme können mit VA-Mengen umgehen.

Auf Drohnen Daten basierte Volumenberechnung und Massenbestimmung von Halden und Deponien zur Dokumentation, Inventarisierung und Bilanzierung

Jedes Unternehmen ist in unterschiedlichen Weisen dazu verpflichtet, gegenüber staatlichen Institutionen -primär dem Finanzamt – regelmäßig Nachweise zu erbringen. Dies gilt auch für Deponien, Halden oder Steinbrüche, welche Rohstoffgewinnung, Waren-, Materialumschlag, Verbrauch und Verkauf dokumentieren müssen, um die damit verbundenen Werte zu bestimmen und entsprechend zu buchen. Der Einsatz von UAVs ist hierzu unschlagbar effizient und kostengünstig gegenüber klassischen Methoden und das ohne Einbußen hinsichtlich der Genauigkeit.

Volumenberechnung und Massenbestimmung mit Drohnen – Vertrauen ist das A und O

Wir garantieren und dokumentieren die vorab besprochene Genauigkeit, denn was helfen ihnen günstige Preise unserer Mitbewerber oder die Anschaffung einer “Konsumer” Drohne, um selbst die Daten zu gewinnen, wenn Sie am Ende nicht das gewünschte Ergebnis erzielen, Fehler suchen müssen und sich unwissentlich vermessen haben? Sie müssen ihren Daten vertrauen können und deswegen ist es wichtig, die Sammlung/Messung von Profis mit kalibrierten Profidrohnen durchführen zu lassen. Sie vermeiden es, Tausende von Euros an Verlusten abschreiben zu müssen, Unstimmigkeiten am Ende des Quartals zu beheben oder steuerliche Probleme zu bekommen.

Volumenbestimmung-mit-Drohnen-aus-der-Luft-3D-Vermessung-Punktwolken-Auswertung

Volumenberechnung und Massenbestimmung mit Drohnen – Das Material spielt bei der Erfassung kaum eine Rolle

Solange das Material oder Schüttgut von oben vollständig “sichtbar” ist, können wir das Volumen der folgenden Materialien problemlos erfassen:

  • Biomasseprodukte wie Holz, Hackschnitzel, Baumstämme, Papier, Zellstoff, Mulch, Rindenmulch, Kompost und Mist.
  • Mineralien wie Gestein (Schotter, Kies, Splitt, Fels etc.), Gips, Kohle, Wasserglas, Kalk, Ton
  • Straßenbaumaterialien wie Asphalt, Koks, Zement und Beton.
  • Recyling Material wie Altpapier, Recycling Schotter, Recycling Splitt, Kompost, Müll, Kunststoff, Baustellen Wertstoffgemisch und Restmüll

Schwierigkeiten treten im Prinzip nur auf, wenn die Materialien extrem dünn, drahtig und somit filigran sind oder sich die Materialien bewegen. Das Scannen von Wasser oder Flüssigkeiten ist nur bedingt und mit speziellem Equipment möglich.

Volumenberechnung und Massenbestimmung mit Drohnen – Zusätzlicher Mehrwert: Realitätsnahe Visualisierung von Materialbeständen

Neben der Volumenberechnung spielt häufig auch die Visualisierung von Materialbeständen, Lagerorten, Abbaugebieten und deren Veränderungen eine große Rolle in der Planung und Ausführung. Mit der wöchentlichen, monatlichen oder quartalsweisen Drohnenbefliegung erhalten unsere Kunden nach Absprache stets aktuelle 3D Modelle, 3D Ansichten, 2D Orhtofotos (maßstabsgetreue und verzerrungsfreie Bilder) für ihre Projektteams oder Sachbearbeiter im vereinbarten Format. Schon nach dem zweiten Auftrag haben Sie eine visuelle Historie, die Sie mit neuesten Ausgrabungen, Materialbewegungen oder den Baufortschritten abgleichen können. Auf gleiche Art und Weise lassen sich auch erbrachte Leistung visuell gegenüber ihren Kunden, Partnern,  Investoren etc. darstellen!

Haben Wir Ihr Interesse geweckt? Wir beraten Sie gerne oder unterbreiten Ihnen auf Wunsch direkt ein unverbindliches Angebot zur Volumenberechnung und Massenbestimmung mit unseren Drohnen und erfahrenen Piloten!

Um Ihnen auch in Zukunft das best­mögliche Nutzungs­erlebnis auf dieser Website bieten zu können, möchten wir Tracking-Dienste wie z. B. Google Analytics aktivieren, die Cookies nutzen, um Ihr Nutzer­verhalten anony­misiert zu speichern und zu analysieren. Dafür benötigen wir Ihre Zustimmung, die Sie jederzeit widerrufen können.
Mehr Informationen über die genutzten Dienste erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.